Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Silence

Verkaufsrang47in
BuchGebunden
Deutsch
CHF48.00
Versandbereit in 1-2 Arbeitstagen

Produkt

KlappentextKaum war die Fotografie erfunden, folgten auch schon die rasenden Reporter. Je schneller die Verschlüsse das Knacken lernten, desto aufregender wurden die Sujets. Highspeed ist heute in der Echtzeitfotografie das Schlüsselwort. Da tut es richtig gut, sich der innovativen Fotografin Caroline Fink anzuvertrauen und mit ihr die Stille der Natur zu entdecken: in den Bergen, in der Wüste, in den Wäldern, beim Anblick der Wolken und des Himmels. Silence ist ein grosses Bildvergnügen - und mehr noch: der Weg zur Entspannung durch Betrachtung - für von Hektik getriebene Zeitgenossen. Es ist kein Zufall, dass Caroline Fink ihre frühen Sujets fast alle in den Bergen fand. Die Berge stehen für unendliche Zeitbegriffe, ja, für Zeitlosigkeit, für Demut auch und für Einkehr bei sich selbst. Die Erfinder der Bibliotherapie hatten das Wort vor Augen. Doch schon der grosse Dichter Rumi schrieb als Meister des Worts: "Eine grosse Stille überkommt mich. Und ich frage mich, warum ich je Worte brauchte." Er ahnte, dass viele Antworten und das Geheimnis des Lebens in der Stille liegen. Caroline Fink hat sich mit Silence auf den Weg gemacht, den Betrachter an der Faszination teilhaben zu lassen, die stille Motive auf uns ausüben. Ihre Bilder lassen zur Ruhe kommen und regen gleichsam an, die Landschaft wieder so zu sehen, wie sie war, als sie einfach noch Landschaft sein durfte. So gesehen ist Silence eine wunderbare Schule des Sehens, Verstehens und Zu-Sich-Findens.
Details
ISBN/GTIN978-3-906055-79-4
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Verlag
Erscheinungsjahr2018
Erscheinungsdatum15.06.2018
SpracheDeutsch
Gewicht700 g
Artikel-Nr.30770202
Rubriken

Autor

Fink, Caroline
Caroline Fink, geboren 1977, studierte an der Universität Zürich Soziologie, Publizistik und Neue Deutsche Literatur. Sie verbrachte Studienaufenthalte an der Universidad de la Merced in Murcia, bereiste Nepal, Kirgistan und Grönland und schrieb während eines halbjährigen Aufenthalts Reportagen aus Chile. 2004 schloss sie das Studium mit einer Lizentiatsarbeit zum Thema Kultur und Demokratie ab. Während des Studiums begann sie mit Klettern, Bergsteigen und Skihochtouren, vor allem auch in Frauenseilschaften. Sie arbeitete als Redaktorin einer Presseagentur und der Zeitschrift des Schweizer Bergführerverbandes, publizierte unter anderem in der Neuen Zürcher Zeitung. Seit 2007 ist Caroline Fink freischaffende Fotografin und Autorin für deutschsprachige Zeitungen und Zeitschriften (unter anderem NZZ und Schweizer Familie), sie schreibt Bücher und arbeitet als Dokumentarfilmerin und als Moderatorin.
Sterchi, Beat
Beat Sterchi, geboren 1949, studierte Anglistik in Vancouver. Der kanadisch-schweizerische Doppelbürger war Dozent am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel und ist Mitglied der Gruppe «Bern ist überall».
Weitere Bücher von
Fink C
Silence

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Alpenclub der Tiere
Glarner Wunderland
Der Nase nach - Duftbilderbuch
Watkins-Pitchford, Denys James; Lecher Doris: Dominik Dachs - und die Katzenpiraten
Die Frau des Direktors. Annelise Leu, die Schweizer Hotelpionierin
Annika und der Lesehund